08 Antrag auf Netzanschluss

Bild: Messung des Stromverbrauchs mit Eigenverbrauch und 2. Zähler für z.B. Elektrofußbodenheizung



Anforderungen der e-netz Südhessen

Nach der Planung der Module und der Wechselrichter sowie der Einhaltung der 70%-Regelung sind beim Verteilnetzbetreiber zahlreiche Unterlagen zur Prüfung auf Netzverträglichkeit einzureichen. Im Einzelnen sind es:

  • Lageplan mit eingezeichnetem Anlagenstandort
  • Konformitätsnachweis und zugehöriger Prüfbericht je Erzeugungseinheit (vgl. VDE-AR-N 4105, Anhänge F.3 und G.2)
  • Beschreibung der Schutzeinrichtungen, Konformitätsnachweis und zugehöriger Prüfbericht für den Netzschutz (vgl. VDE-AR-N 4105, Anhänge F.4 und G.3); der NA-Schutz ist als zentraler NA-Schutz am zentralen Zählerplatz zu realisieren. Für Erzeugungsanlagen ≤ 30 kVA ist auch ein integrierter NA-Schutz zulässig (vgl. Kapitel 6 der VDE-AR-N 4105).

Fortsetzung Anforderungen

  • Übersichtsschaltplan des Anschlusses der Erzeugungsanlage inkl. Daten der eingesetzten Betriebsmittel, Anordnung der Mess- und Schutzeinrichtungen, Anordnung der Zählerplätze (vgl. VDE-AR-N 4105, Anhang B)
  • Datenblatt der Blindleistungskompensationsanlage (falls vorhanden)
  • Datenblatt zum Oberschwingungsverhalten der Erzeugungseinheiten (falls nicht gemäß DIN EN 61000-3-2 (VDE 0838-2) bzw. DIN EN 61000-3-12 (VDE 0838-12))

Sobald nach der Prüfung dem Anlagenbetreiber die Mitteilung über den Verknüpfungspunkt vorliegt, kann die Anlage an diesen Verknüpfungspunkt angeschlossen werden. Sie enthält ggf. auch die Angabe der Stromphase bei 1-phasiger Einspeisung (meist bis 5 kWp) sowie zur Einstellung der erforderlichen Blindleistungskompensation.

 



Bereitstellung der Flurstückskarte

Der Lageplan als Auszug aus der Flurstückskarte wurde von uns für alle Hausbesitzer aus dem Geoportal Hessen als nichtamtliche Katasterkarte online herausgeholt und zunächst jedem Hausbesitzern zur Überprüfung bereitgestellt. Nach einigen Korrekturen bekam der Solarteur eine Gesamtdatei zum Einzeichnen der geplanten PV-Anlagen.


Gerüstbauer

In Absprache mit dem Solarteur und den Hausbesitzern wurden Art und Umfang der notwendigen Gerüste bestimmt und auch hierfür Besichtigungstermine abgestimmt und zusammen mit dem jeweiligen Gerüstbauer durchgeführt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0