Steckermodul-Geräte


DIE BOTSCHAFT

 

Die Steckermodul-Geräte erfreuen sich immer größerer Beleibtheit, nachdem es einerseits im Jahr 2018 die Nutzung und Inbetriebnahme offiziell in einer VDE-Verschrift akzeptiert wurde (bis zu 10 Jahre später als in anderen europäischen Ländern) und auch die Medien positiv darüber berichten (nach Horror-Meldungen davor). Hinzu kommt, dass im Gegensatz zu Photovoltaik-Dachanlagen auch Mieter die Geräte nutzen können und sie mittlerweile in den meisten Fällen auch eine hohe Rendite erzielen. Einer Förderung aus Steuermitteln der Kommunen bedarf es nicht (siehe Förderung von Steckermodul-Geräten) In der heutigen Zeit mit steigenden Energiepreisen fossiler Energie steigt auch der Hang, selbst etwas gegen die Klimakrise zu tun und regenerative Energie zu nutzen oder gar zu erzeugen.

 

Wir als REG.eV haben bereits 2018 damit begonnen, die Steckermodul-Geräte zu verbreiten, zuerst in Roßdorf, später auch darüber hinaus (siehe Kooperations-Partner). Es hat sich gezeigt, dass das mittlerweile bewährte Modell der Sammelbestellungen bei Steckermodul-Geräten großen Anklang findet, in Südhessen und darüber hinaus. Wir sind dabei behilflich, örtliche Initiativen aufzubauen (siehe auch Kooperationen bei Steckermodul-Geräten).

DAS VORGEHEN

 

Das Modell der Sammelbestellungen verfolgt das Ziel, einerseits mit einer größeren Menge zu erwerbender Geräte bessere Einkaufskonditionen zu erhalten als beim Einzelkauf. Andererseits können die potentiellen Käufer aber auch von dem Wissen profitieren, dass sich die Initiativen der Sammelbestellungen erworben haben. Das Markenzeichen des Vorgehens ist daher eine qualifizierte Vor-Ort-Beratung.

 

Zum Vorgehen selbst gehören die wesentlichen Schritte:

  • Vorbereiten einer Aktion (z.B. Vortragsort ermitteln und buchen, Verfassen eine Pressemitteilung, Werbematerial herstellen)
  • Aktionsstart zur Gewinnung von Interessenten
  • Vor-Ort-Besuche mit Beratung der Interessenten und Aufnahme der Bestellwünsche
  • Weitergabe an den Koordinator bei REG.eV aller Bestellwünsche aller Vor-Ort-Berater der Initiative
  • ggf. Zusammenfassung der Bestellwünsche mehrerer Initiativen
  • Versand von Kontroll-Listen an alle Besteller zur Überprüfung
  • Weitergabe der Bestell-Liste an Lieferanten nach erfolgter Korrektur bei Rückmeldungen
  • Erstellung und Versand von Rechnungen an alle Besteller durch den Lieferanten
  • Umgehende Bezahlung der Rechnungen im Voraus
  • Festlegung eines Liefertermins nach vollständiger Bezahlung aller Rechnungen
  • Auslieferung des Materials an einen Lieferort je Initiative
  • Festlegung der Abholzeiten je Initative
  • Abholung durch Besteller

Die Initiativen beraten, übernehmen i.d.R. jedoch keine Installations- und Montagearbeiten.

 

DIE TECHNIK DER STECKERMODUL-GERÄTE

 

Grundsätzlich unterscheiden sich PV-Dach- und Freiflächenanlagen nicht von Steckermodul-Geräten. Photovoltaik-Module (hier 1 oder 2) erzeugen durch Lichteinwirkung Gleichstrom. Ein Wechselrichter (hier ein Mikro-Wechselrichter) wandeln den Gleichstrom in haushaltsüblichen Wechselstrom von 230 Volt um, der ins Netz eingespeist wird (hier in eine Steckdose und nicht unmittelbar im Zählerschrank).

 

Wir verwenden Mikrowechselrichter mit 300 Watt, die bei 2 PV-Modulen (bis zu je 380 Watt peak) miteinander koppelbar sind (mittels fest montierten Kabeln und Betteri-Steckvorrichtungen von bis zu 1 m Entfernung, bei größerer Entfernung mit Verlängerungskabel und Betteri-Steckvorrichtungen). Die Wechselrichter haben WLAN an Bord. Wenn die WLAN-Signalstärke an der Montagestelle ausreichend ist (ggf. WLAN-Repeater verwenden), können über eine kostenlose App die aktuelle Einspeisung und auch historischen Einspeisedaten (z.B. monatliche und jährliche Summen) abgelesen werden (siehe auch Empfehlungen zur Strommessung).

 

Weitere Informationen zum Einsatz, zur sturmsicheren Befestigung und zu Regelungen erhalten Sie über Informationsveranstaltungen und die Vor-Ort-Berater.


DIE AKTUELLEN AKTIONEN

AKTION 2022 X mit REG.eV aus Roßdorf, heiner*energie aus Darmstadt, BergSolar aus Bensheim

  • Diese Aktion wurde eingerichtet, weil wegen der weltweiten Lieferengpässe ein Kontingent von 100 Doppelwechselrichtern (Fabrikat Hoymiles mit 600 Watt und ohne WLAN) für den Anschluss von 2 PV-Modulen kurzfristig verfügbar war (Stichwort: Option 3.1)
  • die Vorphase zur Aktion hat bei REG.eV bereits durch das Führen einer Warte-Liste im September 2021 begonnen
  • auch heiner*energie hat bereits ab ca. Nov. 2021 eine Warte-Liste geführt, jedoch früher als REG.eV mit nunmehr fast 30 Beratern die Vor-Ort-Besuche durchgeführt.
  • die Initiative PV-Bensheim hat sich nach einer Veranstaltung in Bensheim-Hochstätten am 14.11.2021 (Vortrag von C. Nintzel) gebildet, dort im Februar selbst eine Werbeveranstaltung abgehalten und damit begonnen, Interessenten zu beraten
  • REG.eV hat die Aktion am 16.03.2022 mit einem Artikel im Roßdörfer Anzeiger gestartet und gleichzeitig für die fast 60 Interessenten auf der Warteliste und für weitere am 19.03.2022 eine Info-Veranstaltung angeboten
  • Bereits nach 2 Tage nach öffentlichen Werbung (17. und 18. März) wurde die Bestellmöglichkeit in Roßdorf schon wieder beendet und eine 2. Warteliste eröffnet
  • Alle Interessenten auf der Liste (fast 100) wurden für den 19. März von REG.eV zum einer Informationsveranstaltung eingeladen, die online stattfand und von fast der Hälfte der Besteller besucht wurde
  • Das Kontingent von 100 Bestellern ist erfüllt
  • Die Geräte und das Zubehör wurden planmäßig am 12.05.2022 nach Bensheim, Darmstadt, Erzhausen und Roßdorf ausgeliefert
  • Die Auslieferung an die Besteller erfolgte bis zum 21.05.2022.

AKTION 2022 XI mit heiner*energie aus Darmstadt, SIE in Erzhausen, Klimainitiative Groß-Umstadt, KLIO in Ober-Ramstadt (hier Mühltal), SIP in Pfungstadt, REG.eV in Roßdorf und KliWe in Weiterstadt

  • Diese Aktion wurde eingerichtet, weil wegen der weltweiten Lieferengpässe ein Kontingent von 185 Wechselrichtern (Fabrkat Hoymiles mit 300 Watt) für den Anschluss von 1 PV-Modul kurzfristig verfügbar war (Stichwort: Option 3.2)
  • Es gilt ansonsten die gleiche Beschreibung wie für die Aktion 2022 X
  • Das Kontingent von 185 Bestellern ist erfüllt, die Bestellung am 27.05.2022 dem Lieferanten übersandt
  • Die Geräte und das Zubehör werden voraussichtlich in der 2. Juniwoche zu den Initiativen ausgeliefert
  • Die Auslieferung an die Besteller wird von den Initiativen terminiert werden

AKTION 2022 XII mit heiner*energie aus Darmstadt, Klimainitiative Groß-Umstadt, RER in Reinheim, REG.eV in Roßdorf und KliWe in Weiterstadt

  • Diese Aktion wurde eingerichtet, weil wegen der weltweiten Lieferengpässe ein Kontingent von weiteren 50 Doppelwechselrichtern (Fabrkat Hoymiles mit 600 Watt) für den Anschluss von 2 PV-Modulen kurzfristig verfügbar war (Stichwort: Option 3.3a)
  • Es gilt ansonsten die gleiche Beschreibung wie für die Aktion 2022 X
  • Das Kontingent von 50 Bestellern ist erfüllt, die Bestellung wird noch bearbeitet und dem Lieferanten übersandt
  • Die Geräte und das Zubehör werden voraussichtlich in der 2. Junihälfte zu den Initiativen ausgeliefert
  • Die Auslieferung an die Besteller wird von den Initiativen terminiert werden