Infraschall und Windkraftanlagen

Es wird immer wieder das Schreckgespenz von Infraschall mit gesundheitlichen Folgen verbreitet, der von Windkraftanlagen ausgeht. Wir listen Ihnen Grundlagen und Beiträge auf, die auf sachlicher Ebene das Thema erläutern.

Nr Thema Verweis
1 Grundlagen der Akustik (2013) umweltbundesamt.de
2 Umweltwissen: Lärm - Hören, messen und bewerten lfu-bayern.de
3 Durch WEA verursachte Infraschall-Emissionen (April 2014) wind-ist-kraft.de
4 Geräuschimmissionen durch Windenergieanlagen unter besonderer Berücksichtigung von Infraschall (Informations-Veranstaltung des Bundesumweltamtes am 28.09.2015 in Leer  
5 Machbarkeitsstudie zu Wirkungen von Infraschall (2014) umweltbundesamt.de
6 Fragen und Antworten zu Windkraft und Schallenergie (Dez. 2014) windpark-rieseby.blogspot.de
7 Videomitschnitt des Experten-Hearings des Bürgerforums Energieland Hessen zum Faktencheck Infraschall durch Windenergie am 16.12.2014. energieland.hessen.de
8 Faktenpapier Windenergie und Infraschall (Mai 2015) energieland.hessen.de
9 Infraschall - neue Gerüchte, neue Fakten (Mai 2015) windwaerts.de
10 Infraschall bei Windkraftanlagen (Okt. 2015) igwindkraft.at
11 Faltblatt zum Thema Infraschall (Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (Apr. 2015, 6. Auflage) lubw.baden-wuerttemberg.de
12 INFRASCHALL – DAS HARMLOSE SCHRECKGESPENST IN ROSSDORF im RAZ am 30.04.2014
13 Wichtigste Studie "Tieffrequente Geräusche inkl. Infraschall von Windkraftanlagen und anderen Quellen - Bericht über Ergebnisse des Messprojekts 2013-2015 (veröffentlicht Febr. 2016) lubw.baden-wuerttemberg.de (104 Seiten, PDF, 15,3 MB)
14 INFRASCHALL IN ROSSDORF? (Bericht zur wichtigsten und klarstellenden Studie [lfd. Nr. 13]) im RAZ am 17.03.2016
15 Positionspapier des Bundesumweltamtes "Mögliche gesundheitliche Effekte von Windenergieanlagen", Stand Nov. 2016 Positionspapier

Wer immer noch nicht von den entlastenden Argumenten bei Windkraft überzeugt ist, sollte dann darauf hinwirken, konsequent jeglichen Fahrzeugverkehr verbieten zu lassen und sein Fahrzeug verkaufen. Denn das Abrollgeräusch von Pkw- oder Lkw-Reifen auch bei tiefen Frequenzen eine Lautstärke von über 100 dB erreichen. Die Insassen eines fahrenden PKW sind etwa 120 dB ausgesetzt (bei 20 Hertz).